Death Stranding Director’s Cut – Umfangreicher Trailer zeigt Neuerungen

Death Stranding

Während der Opening Night Live, der Eröffnungsshow der gamescom 2021, die auch in diesem Jahr wieder digital stattfindet, gab es Neuigkeiten zu einigen kommenden PlayStation-exklusiven Spielen.

Unterdessen dürfen sich Fans von Death Stranding auf den PS5-exklusiven Director’s Cut* freuen, zu dem ein ausführlicher Preview-Trailer präsentiert wurde. Der Director’s Cut bringt jede Menge neue Unterstützungen für den Protagonisten Sam Porter Bridges. Dazu gehören unter anderem:

  • weiterentwickelte Stiefel mit Schubdüsen, die den Aufprall nach einer Landung aus großer Höhe dämpfen
  • das Frachtkatapult, mit dem Fracht über weite Distanzen befördert werden kann
  • neue Waffen, unter anderem das Maser-Gewehr
  • Der Kumpel-Bot hilft Sam künftig bei seinen Botengängen und kann ihn sogar selbst tragen, sollten Sams Füße einmal schwer werden.
  • Im neuen Schießstand können Spieler künftig den Umgang mit den Waffen üben und gegeneinander um Highscores antreten.
  • neue actiongeladene Missionen
  • Endgegner-Kämpfe können nun jederzeit wiederholt werden, inklusive Online-Ranking
  • Sams Raum bietet acht neue Musikstücke zum Entspannen
  • Fahrrampen und neue Stunt-Möglichkeiten bieten mehr Spaß beim Erkunden der Welt
  • auf einer brandneuen Rennstrecke können sich Spieler mit Kontrahenten aus aller Welt messen

Dies sind nur einige der Neuerungen, die Spieler im Director’s Cut von Death Stranding ab dem 24. September erwarten.

Trending

Social Media

Werbung - Bei Amazon bestellen*

Die nordischen Götter sind erzürnt. Bestellt jetzt vor und stellt euch ihnen entgegen!

Aktuelles Youtube Video

Reviews

Facebook
Twitter
Reddit
WhatsApp
Email

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Alex

Alex

Hallo zusammen, ich bin Alex, Chefredakteur und Leiter von Playwave. Auf dieser neuen Seite möchten wir dich täglich mit den neusten News aus dem Gaming Segment versorgen. 🙂