Final Fantasy VII Rebirth & Crisis Core – Remakes gehen in die nächste Runde!

Final Fantasy VII Rebirth

Square Enix setzte seine Feierlichkeiten zu Final Fantasy VII mit einem 25th Anniversary Celebration-Stream fort, der einen ersten Einblick in Final Fantasy VII Rebirth für die PlayStation 5, den Nachfolger des hochgelobten Final Fantasy VII Remake aus dem Jahr 2020, gewährt. Darüber hinaus gab es noch die Ankündigung von Crisis Core -Final Fantasy VII- Reunion, einem HD-Remaster des beliebten Prequels zum siebten Teil, eine Steam Deck-kompatible Version von Final Fantasy VII Intergrade für PC und vieles mehr.

Mit Rebirth geht es in die zweite Runde

Final Fantasy VII Rebirth ist der zweite Teil der Remake-Reihe, welche die Geschichte des legendären Fantasy-Klassikers, das das RPG-Genre neu definiert hat, in drei verschiedenen Spielen erzählt. Bei seiner Veröffentlichung wurde Final Fantasy VII Remake von Spieler/innen und Kritiker/innen gleichermaßen gefeiert und verkaufte sich weltweit über fünf Millionen Mal. Final Fantasy VII Rebirth soll bereits im nächsten Winter für die PlayStation 5 erscheinen.

 

Ein paar Worte der Macher – Hohe Ambitionen und Entwicklung des dritten Parts bereits gestartet

Tetsuya Nomura, Creative Director der Final Fantasy VII Remake-Reihe, sagte:

“Wie im Broadcast bekannt gegeben wurde, werden derzeit vier Final Fantasy VII-Projekte parallel entwickelt. Obwohl jeder der vier Titel eine andere Rolle spielt, sind sie alle durch die hochwertigen Darstellungen der Welt und der Charaktere von Final Fantasy VII miteinander verbunden. Als jemand, der an der Entwicklung jedes einzelnen Originaltitels beteiligt war, verstehe ich die Vision und die Gedanken hinter jedem einzelnen Projekt sehr gut und bin nun aktiv in den Entwicklungsprozess aller vier Titel eingebunden. Final Fantasy VII Rebirth ist so konzipiert, dass die Leute Spaß am Spiel haben können, egal ob sie das Originalspiel kennen oder nicht. In der Tat können sogar Neueinsteiger/innen ihre Final Fantasy VII-Reise mit Final Fantasy VII Rebirth starten und Spaß dabei haben. Aus diesem Grund trägt das Spiel auch nicht den Titel “REMAKE 2”. Es ist nicht übertrieben, wenn ich sage, dass die Reise von Cloud und seinen Freunden hier wirklich beginnt. Ich glaube, dass die Szenen, die sie nach dem Verlassen von Midgar erleben, ein emotionales Erlebnis für die Spieler/innen sein werden. Ich kann es kaum erwarten, darüber zu sprechen, welche Gedanken und Ideen hinter dem Namen des ersten Titels “REMAKE” und des zweiten Titels “REBIRTH” stecken, und schließlich, wenn die Zeit reif ist, zu enthüllen, wie der dritte Titel lautet und wo diese Reise enden wird. Die Entwicklung von Final Fantasy VII Rebirth ging von Anfang an zügig voran, und meines Erachtens gab es noch keinen anderen Titel dieser Größenordnung, bei dem alles schon vor Produktionsbeginn so gut miteinander verknüpft war. In der Tat haben einige Teile der Entwicklung des dritten Titels bereits begonnen, und ich habe auch Treffen mit dem Entwicklerteam angesetzt, um das Projekt abzuschließen. Wir sind es den Fans schuldig, mit Hochdruck und unablässiger Leidenschaft an diesem Titel zu arbeiten, bis wir die Ziellinie erreichen. In der Zwischenzeit gibt es viele andere tolle Dinge zum 25-jährigen Jubiläum, die die Welt von Final Fantasy VII weiter ausbauen.”

Final Fantasy VII Rebirth-Director Naoki Hamaguchi kommentierte:

“Ich bin überglücklich, dass wir Final Fantasy VII Rebirth ankündigen können, und fühle mich verpflichtet, allen Fans, die dieses Spiel sehnsüchtig erwarten, das ultimative Final Fantasy VII-Erlebnis zu bieten. Die Entwicklung ist bereits in vollem Gange, und das Team ist hoch motiviert, alles für das Projekt zu geben und an der Fertigstellung des Spiels zu arbeiten. Das Final Fantasy VII-Remake-Projekt ist als Trilogie geplant, aber Rebirth ist viel mehr als nur ein Teil der Reihe. Wir entwickeln es mit all der Leidenschaft und Hingabe, die für die Entwicklung eines Originalspiels erforderlich sind, und wollen das ultimative Erlebnis in Sachen Gameplay und Worldbuilding liefern. Das Warten wird sich lohnen!”

Yoshinori Kitase, Producer der Final Fantasy VII Remake-Reihe und Director bei Final Fantasy VII, fügte hinzu:

“Wir haben offiziell angekündigt, dass der zweite Teil Final Fantasy VII Rebirth im nächsten Winter erscheinen wird, etwa drei Jahre nach der Veröffentlichung des ursprünglichen Remake im April 2020. Drei Jahre mögen sich für alle Fans, die sehnsüchtig auf das nächste Spiel warten, wie eine lange Zeit anfühlen. Aber wir wollen das bestmögliche Erlebnis bieten und allen versichern, dass die Entwicklung für ein so umfangreiches Game erstaunlich schnell voranschreitet. Den Mittelteil einer Trilogie zu entwickeln, birgt seine ganz eigenen Tücken, aber es gibt viele klassische zweite Teile in der Filmwelt, die sich durch verblüffende Wendungen in der Geschichte und ein tieferes Ausloten der Charaktere auszeichnen. Oft sind diese zweiten Teile bei Fans sogar besonders beliebt. In diesem Sinne wollen wir Rebirth zu einem noch fesselnderen und unvergesslicheren Erlebnis machen als Final Fantasy VII Remake, also bitte habt nur noch ein kleines bisschen Geduld, bis wir fertig sind.”

Der PSP Exklusivtitel strahlt im neuen Design

Im Broadcast wurde auch Crisis Core -Final Fantasy VII- Reunion angekündigt, ein Remaster des PlayStation Portable-Exklusivtitels Crisis Core -Final Fantasy VII-. Das unvergessliche Action-RPG aus dem Jahr 2007 ist das Prequel zu Final Fantasy VIICrisis Core -Final Fantasy VII- Reunion ist ein echtes Remaster, das der ursprünglichen Geschichte von SOLDIER 1st Class Zack Fair auf seiner Mission folgt, den vermissten SOLDIER Genesis Rhapsodos zu finden, und dabei die Geschichten von Cloud, Sephiroth, Aerith, Tifa und anderen weiterspinnt. Crisis Core -Final FantasyVII- Reunion erscheint diesen Winter für PlayStation 5, PlayStation 4, Xbox Series X|S, Xbox One, Nintendo Switch & PC.

Für Spieler/innen, die das bei den Game Awards 2020 als bestes RPG ausgezeichnete Spiel noch nicht kennen, ist Final Fantasy VII Remake Intergrade ab sofort auf STEAM mit voller Steam Deck-Kompatibilität erhältlich. Die verbesserte und erweiterte Version des Spiels enthält eine zusätzliche Episode mit Yuffie in der Hauptrolle, einen verbesserten Photo-Modus, den Schwierigkeitsgrad “Klassischer Modus” und mehr.

Trending

Social Media

Werbung - Bei Amazon bestellen*

Beschreitet ein vergessenes Land und bestellt jetzt vor!

Aktuelles Youtube Video

Reviews

Facebook
Twitter
Reddit
WhatsApp
Email

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Alex

Alex

Hallo zusammen, ich bin Alex, Chefredakteur und Leiter von Playwave. Auf dieser neuen Seite möchten wir dich täglich mit den neusten News aus dem Gaming Segment versorgen. 🙂