The Last of Us Part I – Remake erscheint im September, erster Trailer und Vergleiche

The Last of Us Part I Remake

Das Remake des preisgekrönten Action-Adventures The Last of Us Part I von Entwickler Naughty Dog erscheint inklusive des Left Behind-Prequels Konsolen-exklusiv am 2. September 2022 für PS5 sowie zu einem späteren Zeitpunkt für PC und kann ab sofort für PS5 vorbestellt werden. Das Spiel wurde von Grund auf neu entwickelt und bietet unter anderem verbesserte Grafik, Charaktermodelle, Animationen, Schauplätze, KI, optimiertes Erkunden und Kampfsystem sowie neue Spielmodi. Außerdem werden alle Accessibility-Features aus The Last of Us Part II inbegriffen sein.

In The Last of Us Part I begleiten Spieler den vom Schicksal gehärteten Joel und die toughe Teenagerin Ellie auf eine gnadenlose Reise durch die Ruinen der postapokalyptischen und von Bürgerkrieg zerrütteten USA. Zwanzig Jahre nach dem Ausbruch einer gefährlichen Pilzkrankheit macht sich das ungewöhnliche Gespann auf die Suche nach einem Gegenmittel für die Pilzsporen, die die Bevölkerung in geistlose Kannibalen verwandeln.

PS5-Features

  • Native 4K-Auflösung
  • Schnellere Framerate
  • HDR-Unterstützung
  • Fast keine Ladezeiten
  • Hochgeschwindigkeits-SSD/IO-Nutzung
  • Vollständige Haptik-Integration des DualSense Wireless-Controllers
  • Unterstützung der adaptiven Trigger des DualSense Wireless-Controllers
  • Unterstützung von Activity Cards und UDS
  • 3D-Audio-Unterstützung

Aus dem Grundgerüst des beliebten Multiplayer-Modus Factions ist ein eigenständiges Spiel in Entwicklung. Nächstes Jahr wird es mehr Informationen dazu geben.

Kritik an The Last of Us USA Only Edition

Die USA erhielt ebenfalls eine Sonderedition mit einem hochwertigen Steelbook, „The Last of Us: American Dreams“-Comics 1 bis 4 und eine frühzeitige Freischaltung digitaler Inhalte, die auch in der Deluxe Edition zu finden sind.

Diese Edition ist allerdings nur in der USA erhältlich und kann nicht hierzulande bestellt werden. Wem das egal ist und auf Import hofft, geht ebenfalls leer aus, da diese Variante in wenigen Stunden ausverkauft war und vermutlich nicht mehr zum Verkauf angeboten wird. Europäische Fans sind darüber nicht erfreut und bringen ihren Unmut über Social Media und Co zum Ausdruck. Ein offizielles Statement von PlayStation Deutschland gibt es noch nicht.

Trending

Social Media

Werbung - Bei Amazon bestellen*

Die nordischen Götter sind erzürnt. Bestellt jetzt vor und stellt euch ihnen entgegen!

Aktuelles Youtube Video

Reviews

Facebook
Twitter
Reddit
WhatsApp
Email

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Alex

Alex

Hallo zusammen, ich bin Alex, Chefredakteur und Leiter von Playwave. Auf dieser neuen Seite möchten wir dich täglich mit den neusten News aus dem Gaming Segment versorgen. 🙂